Rastatter Kanuclub 1925 e.V.

Herzlich Willkommen!

Ausgebremst…

Das sollte die Trainingsfahrt für Werralandralleye und Wesermarathon sein: Vom Bootshaus bis nach Speyer paddeln. Zunächst war alles in Ordnung: Wetter besser als erwartet, ein bisschen windig, aber ganz schön, nicht zu kalt. Auf dem Rhein frischte der Wind dann deutlich auf, die Böen wurden unangenehm stark. Nach der obligatorischen Pause an der Lautermuschel verlangsamte sich unser Tempo trotz super Wasserstand und Strömung so sehr, dass wir erstmal Zuflucht in der Einfahrt zur Insel Rott suchten. Nach einiger Diskussion war klar: wir brechen ab. Zwar hätten die Paddler und Paddlerinnen sicher die restlichen 24 km bis Speyer geschafft, allerdings wäre das Ganze zeitlich arg aus dem Ruder gelaufen. So blieb uns nichts anderes übrig, als unsere Fahrer per Taxi zu den Autos (mit Bootsanhänger) in Speyer zu schicken, was auch gut klappte, und dann auf der Rott aufzuladen und nach Rastatt zurück zu fahren.

Auf der Murg ist die Welt noch in Ordnung! So viel Wasser hatten wir lange nicht.

Zum Trost bekamen alle ein feines Essen im Gasthaus auf der Rott, so dass aus dem Trainigspaddeln ein Gourtmetpaddeln wurde. Kann man auch gut machen!

Noch sieht alles entspannt aus. Der Windkanal wird schonmal vorbereitet …

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2024 Rastatter Kanuclub 1925 e.V.

Thema von Anders Norén

Facebook
YouTube
Instagram