Herzlich Willkommen!

Wintervergnügen in Hochkrimml

Wie jedes Jahr veranstaltet der RKC für seine Mitglieder eine Skifreizeit. Für diesen Winter hatte uns Rolf Horning ein Chalet mit Panoramablick mit Selbstbewirtung in Hochkrimml im Zillertal gebucht.

Am Samstag, den 20. Januar ging es in aller Frühe los, denn man wollte nachmittags schon auf der Piste sein. Wir hatten alle Mühle, das unser Gepäck, die Skier und schließlich auch die ganzen Lebensmittel und Getränke für die Verpflegung von 15 Personen in den Fahrzeugenzu verstauen. Die Fahrzeuge waren schließlich bis unters Dach gepackt, aber damit haben wir Paddler ja unsere Erfahrungen.

Durch den Wetterbericht waren wir auf Neuschnee in den Tiroler Bergen vorbereitet. Dass innerhalb von 3 Tagen über ein Meter Schnee fiel, damit hatte keiner gerechnet. Von den Schneeverhältnissen hatten wir also die besten Bedingungen. Lediglich die Sicht war in den ersten Tagen etwas bescheiden. Belohnt wurden wir hierfür durch eine traumhafte Winterlandschaft und unserem wunderschönen Domizil, das nur wenige Meter neben dem ersten Sessellift lag. Unser Chalet war einfach toll. Der zum Giebel hin offene Aufenthaltsraum mit Küche hatte sogar einen Kaminofen mit Sichtfenster, den wir jeden Abend befeuerten. Eine Sauna war auch vorhanden. Durch die Holzkonstruktion wirkte alles sehr behaglich.

Ab Dienstag setzte sich schließlich die Sonne durch. Aufgrund der besonderen Lage, waren wir mit die ersten, wenn morgens um 9 Uhr der Liftbetrieb losging. Es war einfach ein Genuss die breiten Pisten herunter zu carven. Durch den Anschluss des Skigebietes in die Zillertal Arena konnte man auch über Königsleiten und Gerlos bis nach Zell am Ziller fahren, was für fast grenzenlosen Fahrspaß sorgte. Zum Apre Ski fand man sich am Ende des Skitags im Duxer-Alm-Schirm ein, der auch nur wenige Meter von unserem Chalet entfernt war.  

Dank dem vorzüglichen und abwechslungsreichen Abendessen, das uns Charly jeden Abend auf den Tisch stellte, hatten wir die notwendige Power um am nächsten Tag wieder loszulegen.

W.N.& K.H.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 Rastatter Kanuclub 1925 e.V.

Thema von Anders Norén